Leiter: Abteilungsdirektor Rüdiger Sehr


Abteilungsdirektor Rüdiger Sehr
Abteilungsdirektor Rüdiger Sehr

Dialogorientierter Vollzug – ein Instrument der Gewerbeaufsicht zum Schutz der Menschen und der Umwelt vor möglichen Beeinträchtigungen und Gefahren.

Die Gewerbeaufsicht schützt den Menschen vor Unfall- und Gesundheitsgefahren sowohl am Arbeitsplatz (technischer, medizinischer und sozialer Arbeitsschutz) als auch im privaten Bereich auf dem Gebiet des Verbraucherschutzes. Um diese Ziele zu erreichen, überprüft sie die Umsetzung der einschlägigen Schutzvorschriften in Betrieben, staatlichen Institutionen, bei Herstellern und bei Importeuren von Produkten.

Die Einhaltung von Vorschriften aus den Bereichen Sprengstoff, Luftverunreinigungen, Lärm, Erschütterungen, Licht und Wärme sowie die Vermeidung betriebsbedingter technischer Gefahren wird von der Gewerbeaufsicht ebenfalls überwacht. Darüber hinaus ist sie Genehmigungs- und Überwachungsbehörde auf den Gebieten Strahlenschutz, Gentechnik und gefährliche Stoffe.

Die Abteilung 2 setzt sich aus dem Zentralreferat, den beiden Regionalstellen in Mainz und Neustadt sowie dem Referat 21b Staatliche Gewerbeärzte und Medizinischer Arbeitsschutz zusammen.

Das Zentralreferat nimmt Grundsatzaufgaben sowie koordinierende Aufgaben innerhalb der Abteilung wahr. Es ist landesweit zuständig zur Durchführung gentechnischer Genehmigungsverfahren und hat darüber hinaus die Fachaufsicht über die unteren Immissionsschutzbehörden.

Die Regionalstellen sind die Vollzugsbehörden vor Ort.

Zu den Hauptaufgaben der Staatlichen Gewerbeärzte gehören die Mitwirkung am Berufskrankheitenverfahren (Berufskrankheiten) und die Mitwirkung bei der Umsetzung verschiedener Arbeitsschutzvorschriften, unter anderem der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge.

Kontakt:

Abteilungsdirektor Rüdiger Sehr
Telefon: +49 (6321) 99-2455
Telefax: +49 (6321) 99-2624
E-Mail: Vorzimmer.L2@sgdsued.rlp.de


Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd